Wie ist mein WLAN-Passwort?

Wenn es schon einige Zeit her ist, dass man seinen Router eingerichtet hat oder wenn das jemand anderes gemacht und nicht vernünftig dokumentiert hat, weiß man oftmals sein WLAN-Passwort nicht (mehr). Manche arbeiten auch mit „Selbstüberlistung“ und meinen, ihr WLAN-Passwort sei so einfach zu merken, dass man es nicht zu dokumentieren braucht. Die Erfahrung zeigt, dass sich das Gehirn oftmals dafür entscheidet, sich wichtigere Sachen zu merken als das WLAN-Passwort …

Profis, die im Laufe der Zeit für ihre Kunden viele WLANs einrichten, greifen natürlich zu Password-Safes (wie z.B. KeePass), aber man kann natürlich auch vergessen, das vergebene Kennwort zu dokumentieren oder sitzt an einem Router, den man nicht selber eingerichtet hat.

Der Gründe gibt es viele, aber das neue Smartphone / Tablet / Notebook möchte unbedingt ins Internet, und man weiß das WLAN-Passwort nicht. Wenn es zumindest einen Windows-Computer gibt, der bereits mit dem WLAN verbunden ist, geht man wie folgt vor:

Die Systemsteuerung starten und hier „Netzwerk- und Freigabecenter“ wählen.

Auf den Namen des WLANs klicken und im folgenden Fenster den Reiter „Sicherheit“ wählen.

Das Kontrollfeld „Zeichen anzeigen“ aktivieren et voilà:
Das WLAN-Passwort wird angezeigt 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Scroll to top